feuerwehr waidhofen

Bauernhaus in Vollbrand

Dienstag Morgen um 4:02 wurden die FFWYST und die FF Zell zu einem B2-Waldbrand alarmiert. Schon bei der Ankunft sah man, dass ein Reitstall im Vollbrand stand. Die Tiere konnten glücklicherweise schon vor Eintreffen der Einsatzkräfte in Sicherheit gebracht werden. Sofort wurde das angrenzende Wohnhaus geschützt. Zudem wurde die Alarmstufe erhöht und weitere Einsatzkräfte hinzualarmiert. Mit einem umfassenden Löschangriff konnte der Brand schlussendlich unter Kontrolle gebracht werden.

Am Nachmittag waren die Feuerwehren mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt. Dabei wurde das ganze Brandobjekt ausgeräumt um die restlichen Glutnester auszulöschen.

Der Reitstall in Atschreit lässt die Feuerwehren nicht in Ruh. Zu einem zweiten Alarm, am 31.8 wurden die Feuerwehren Waidhofen/Ybbs – Stadt, Zell und Wirts erneut mittels Sirene zu einem B2 alarmiert. Dabei handelte sich um erneute Rauchentwicklungen und vereinzelte Glutnester.

Durch gutes zusammenarbeiten der Feuerwehren konnten die Nachlöscharbeiten rasch durchzogen werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Wirts, Zell, Windhag, Ybbsitz, Opponitz und St.Georgen/Klaus.

Mehr Infos und Fotos: