feuerwehr waidhofen

Tierrettung auf der Ybbs

Zu einer Tierrettung wurde am Sonntag den 22 Jänner die FFWYST alarmiert.

Ein Spaziergänger bemerkte am Weg über den Senkersteg einen Schwan, welcher vom Eis umgeben war.

Die Feuerwehr Waidhofen/Ybbs rückte mit dem Schlauchboot auf Eisdecke zur Ybbs. Wie das Boot zum Schwan kam flüchtete er. Den Schwan einzufangen schien unmöglich zu seien.

Laut einem Tierarzt, kann sich ein Schwan nur vom Wasser aus in die Lüfte bewegen.

Die FFWYST rückte nach einer Stunde Beobachtung auf den Schwan ins Feuerwehrhaus wieder ein.