feuerwehr waidhofen

Unfallwrack in Vollbrand B121

In den Nachmittagsstunden kam am Montag, den 28. Juli ein ca. 60-jähriger Lenker auf der Weyrer Bundesstrasse B121 zwischen Waidhofen/Ybbs und Oberland von der Fahrbahn ab und krachte frontal in die Garage eines Einfamilienhauses.

Der Hausbesitzer befand sich zum Unfallzeitpunkt gerade im Wohnzimmer, er hörte einen lauten Knall und lief sofort in den Garten hinaus. Der Hausbesitzer reagierte schnell und verständigte über den Notruf die Einsatzkräfte der Rettung und Feuerwehr sowie Polizei. Eine zufällig vorbeifahrende Rettungswagenmannschaft aus Oberösterreich befreite den Fahrzeuglenker aus dem Unfallwrack und führte die Erstversorgung durch.

Nur wenige Sekunden später ging das Fahrzeug in Flammen auf. Der Hausbesitzer und ein Nachbar führten mit Feuerlöscher einen Löschangriff durch, der Brand breitete sich aber so rasch aus dass innerhalb weniger Minuten das Fahrzeug in Vollbrand stand.

Die alarmierten Feuerwehren Waidhofen/Ybbs-Wirts und Waidhofen/Ybbs-Stadt konnten nach kurzer Zeit mit einem massiven Schaumangriff und unter Einsatz von schwerem Atemschutz den Brand löschen.

Der Fahrzeuglenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Waidhofen/Ybbs transportiert.

Schlagwörter: , ,