feuerwehr waidhofen

Feuerwehrjugend – Absichern einer Unfallstelle

Am Dienstag bei der wöchentlichen Jugendstunde am 17.Oktober übten unsere Jungs von der Feuerwehrjugend: Sicheres Absperren einer Unfallstelle!

 

Zu diesem Zwecke wurde eine Unfallstelle auf einer Straße simuliert.

Die Ausbildner der Feuerwehrjugend erklärten den Jungs die wichtigsten Punkte bei der Absicherung:

Je nach Straßetyp sind folgende  Sicherungsabstände einzuhalten:

Im Ortsgebiet: mind. 50 m.

Auf Freilandstraßen: ca. 100-150 m (bei 100 km/h).

Auf Autobahnen: ca. 200-250 m (bei 130 km/h).

Zusätzliche Warneinrichtungen: Warnblinkanlage, Warnleuchte Erstmaßnahmen

  • Ruhe bewahren und Überblick verschaffen 
  • zusätzlichen Schaden verhindern
  • auf die eigene Sicherheit achten und Unfallstelle absichern
  • Hilfe holen und die nötigen Rettungskräfte verständigen
  • Verletzte wenn möglich nicht allein lassen

Danach wurden unter Verwendung von Verkehrsleitkegel, Faltsignale, Beleuchtungsgeräten usw. ein perfekter Schutz aufgebaut werden.