feuerwehr waidhofen

Nachruf Siegfried Mairhofer

Wo Worte fehlen, das Unbeschreibliche zu beschreiben, wo Augen versagen, das Unabwendbare zu sehen, wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können, bleibt einzig die Gewissheit, dass Du immer in unserem Herzen fortleben wirst..

Siegfried Mairhofer †

Plötzlich und unerwartet traf uns die Nachricht vom Tod unseres Kameraden Siegfried Mairhofer, der am Sonntag, 9. Mai 2010 im 53. Lebensjahr von uns gegangen ist.

Siegfried Mairhofer ist am 18.05.1973 bei der Feuerwehr eingetreten, von 1984 bis 1986 war er Gruppenkommandant. 1986 erfolgte die Beförderung zum Zugskommandanten, in dessen Funktion er auch bis zuletzt war.

Ein weiterer Meilenstein in seiner Feuerwehrkarriere war die Übernahme der Feuerwehrjugend-Gruppe im Jahre 1985. Durch sein Engagement als Bewerter bei den Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerben wurde der Landesfeuerwehrverband auf ihn aufmerksam und holten ihn in den Arbeitsausschuss Feuerwehrjugend. Von 1989 bis 1992 hatte er die Funktion des Lagerleiterstellvertreters inne, von 1993 bis 2008 die des Lagerleiters. Neben der unzähligen Aus- und Fortbildungen, die er selbst besuchte, bildete er auch selbst als Lehrgangsleiter und Gastlehrer in der Landesfeuerwehrschule Tulln Feuerwehrkameraden auf dem Gebiet des Feuerwehrjugendwesens aus.

Im Jahr 1998 wurde er außerdem Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrjugend im Abschnittsfeuerwehrkommando Waidhofen/Ybbs-Stadt.

Aufgrund seiner verdienstvollen Tätigkeiten erhielt er viele Auszeichnungen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes, des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes und der Stadt Waidhofen/Ybbs.

Lieber Sigi, wir danken dir für deine Tätigkeiten im Feuerwehrwesen, und werden dich immer so in Erinnerung behalten.

Deine Kameraden der Feuerwehr Waidhofen/Ybbs-Stadt

Der Rosenkranz findet am Freitag, 14. Mai 2010 um 19:00 Uhr in der Stadtpfarrkirche Waidhofen/Ybbs, das Requiem und Verabschiedung am Samstag, 15. Mai 2010 um 11:00 Uhr ebenfalls in der Stadtpfarrkirche statt.

Schlagwörter: ,