T1 Fahrzeugbergung

Am 11.5.2018 um 1Uhr in der Nacht wurde die FF Waidhofen/Ybbs Stadt zu einer Fahrzeugbergung nach ERTL alarmiert.

Ein PKW kam aus unbekannter Ursache von der Straße ab und landete in der Nähe vom Gasthaus Wndtner im Bachbett.

Die FFWYST wurde zur Unterstützung mit WLF-K angefordert.

B1 Kleinbrand

Am 18.April wurde die FF Waidhofen/Ybbs Stadt zu einen Kleinbrand nach MINICHBERG alarmiert.

Beim ankommen an die Einsatzstelle wurde festgestellt, dass ein kleiner Laubhaufen brannte.

B2 Fahrzeugbrand

Am 12. April um 23Uhr wurde die FF Waidhofen/Ybbs-Stadt zu einem Fahrzeugbrand am Türkenweg mittels Sirene und Pager alarmiert.

Beim Ankommen an die Einsatzstelle brannte bereits der PKW.

Mit der Schnellangriffseinrichtung konnte der PKW rasch gelöscht werden.

Im Einsatz waren die FF Zell, Polizei WY und die FFWYST.

 

B3 Wohnhausbrand in Seitenstetten

Am 17.02.2018 um 1:14 Uhr wurde die FFWYST zu einem B3 in die Treffling nach Seitenstetten alarmiert.

Beim Eintreffen an die Einsatzstellen waren bereits die Feuerwehren Biberbach, St.Georgen/Klaus, Seitenstetten Markt und Dorf, St.Michael und St.Peter vor Ort.

Die FFWYST wurde zur Unterstützung angefordert.

Mit Hilfe der Drehleiter und der Rettungssäge wurde die Seitenwand aufgeschnitten. 
Zusätzlich wurde auch das Dach aufgemacht um ein ausbreiten des Brandes zu verhindern.

T2 Menschenrettung Böhlerwerk

Am 14.02. wurde die FF Waidhofen/Ybbs Stadt zu einem Verkehrsunfall (T2) auf die B121 mit einer eingeklemmten Person alarmiert.

Beim Ankommen an die Unfallstelle war die Person schon aus dem PKW und wurde vom Roten Kreuz versorgt.

Im Einsatz standen die ortszuständige Feuerwehr Böhlerwerk, FF Rosenau, Rote Kreuz und die FFWYST.

T1 Fahrzeugbergung

Am 14.02 um 11:13uhr wurde die FF Waidhofen/Ybbs Stadt nach Ybbsitz alarmiert.

Die FF Ybbsitz alarmierte die FFWYST zur Unterstützung, mit der Info: Fahrzeug im Bach, WLF (Wechsellader mit Kran) wird benötigt.

Der PKW rutschte von der Straße ab. Zum Glück befanden sich im PKW keine Insassen mehr.

Fotos. FFWYST