PKW-Bergung Urltalstraße

PKW-Bergung Urltalstraße

Am Mittwoch Vormittag kam aus noch ungeklärter Ursache ein PKW-Lenker im Urltal von der Straße ab und stürzte in den angrenzenden Urlbach.

Die örtliche zuständige Feuerwehr Windhag alarmierte die FFWYST zum Einsatz nach, um den verunfallten PKW mit dem Kran des Schweren Rüstfahrzeugs zurück auf die Straße zu heben.

Fotos: Martin Steinbach, NÖN

PKW-Bergung Buchenberg

PKW-Bergung Buchenberg

PKW-Bergung Buchenberg

Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Jäger in den Morgenstunden des 17. Dezembers auf einer Forststraße am Buchenberg von der Straße ab. 

Sofort nach der Alarmierung durch die Bereichsalarmzentrale Amstetten fuhren das Kommandofahrzeug und das Rüstlöschfahrzeug zum Einsatzort aus. 

Der PKW wurde mittels Seilwinde wieder auf die Straße gezogen.

Es waren 14 Mitglieder ca. 1 Stunde im Einsatz.

PKW-Bergung LH98 „Große Kripp“

Am Montag Nachmittag kam es auf der „Großen Kripp“ zwischen Opponitz und St. Georgen/Reith auf Höhe der Abzweigung Richtung Ybbsitz zu einem Verkehrsunfall: Aus noch unbekannter Ursache fuhr ein aus Richtung St. Georgen fahrender Mann kurz vor der letzten Serpentine rechts auf den Straßengraben, zwischen den Bäumen durch und rollte schlussendlich langsam in ein ausgetrocknetes Bachbett. Der Lenker und seine Beifahrerin konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Die FFWYST sicherte die Einsatzstelle ab und übernahm mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges die Bergung des verunfallten PKWs. Es waren 9 Mann und 3 Fahrzeuge ca. 2 Stunden im Einsatz.