PKW-Bergung Schillerparktunnel

Auffahrunfall im Schillerparktunnel | Foto: Martin Steinbach

Im Frühverkehr am Montag, 24. März 2014 kam es bei der Einfahrt Schillerparktunnel zu einem Auffahrunfall. Die FFWYST entfernte die verunfallten Fahrzeug und reinigte die Fahrbahn.

7 Mitglieder waren ca. 1 Stunde im Einsatz.

Fahrzeugbrand

Fahrzeugbrand (c) FF Zell

Zu einem Fahrzeugbrand wurden am Montag, 24. März 2014 gegen 6:00 Uhr früh die Feuerwehren Zell und WY-Stadt in die Ybbsitzer Straße alarmiert.

Aus bislang unbekannter Ursache brach im Innenraum eines Omnibusses im Bereich des Armaturenbretts ein Feuer aus. Durch die vorbildliche Reaktion des Lenkers konnte ein Ausbreiten verhindert werden. Die angerückten Einsatzkräfte führten Nachlöscharbeiten durch und konnten nach ca. 1 Stunde wieder einrücken.

PKW-Bergung Ybbsitzerstraße

Zu einem Verkehrsunfall kam es Samstagnachmittag in der Ybbsitzerstraße Höhe Florianibrücke: Aus unbekannter ursache kollidierten 2 PKW.

Die FFWYST entfernte die Fahrzeuge von der Fahrbahn und reinigte die Straße. Es waren 3 Fahrzeuge und 10 Mitglieder im Einsatz.

Übung im Buchenbergtunnel

Die Reinigungsarbeiten im Buchenbergtunnel nutzten die Feuerwehren Zell/Ybbs und Waidhofen/Ybbs-Stadt zu einer Übung im Tunnel: Fahrzeugbrand und anschließend Menschenrettung mit Spreizer und Schere wurden unter Realbedingungen geübt, dabei ist vorallem bei Bränden und Rauchentwicklungen der Einsatz von umluftunabhängigem Atemschutz unerlässlich – selbst der Fahrer muss ein Atemschutzgerät tragen.

Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt von der FF Zell 

PKW-Bergung Ybbsitzer Str.

Aus ungeklärter Ursache krachten am Mittwoch Nachmittag Ecke Florianibrücke und Ybbsitzer Str. zwei PKW’s frontal gegeneinander. Ein Auto wurde beim Eintreffen bereits von einer ortsansäßigen Firma von der Straße geräumt, das zweite Fahrzeug räumte die FFWYST von der Fahrbahn.

Einsatzübung „PKW-Brand im Tunnel“

Zu einer gemeinsamen Einsatzübung wurden die Feuerwehren Waidhofen/Ybbs-Stadt und Zell/Ybbs in den neuen Waidhofner Citytunnel gerufen. Als Übungsannahme geriet ein PKW beim Notausgang bei der HTL in Brand.

Die Feuerwehren fuhren über beide Tunnelportale ein und rüsteten sich bereits vor der Einfahrt mit schwerem Atemschutz aus. Nach der Erkundung gab der Einsatzleiter den Angriffsbefehl den PKW mit Hochdruck und Mittelschaum zu löschen. Parallel dazu wurde die Zubringerleitung vom Hydrant im Tunnel aufgebaut.

Bereits nach wenigen Minuten konnte der PKW gelöscht werden.