150. ordentliche Mitgliederversammlung mit Wahlversammlung

Am Freitag, 19. Jänner 2018 fand im Beisein von Bürgermeister Mag. Werner Krammer, Vizebürgermeister Martin Reifecker, Gemeinderat Armin Bahr und Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Josef Rauchegger die 150. ordentliche Mitgliederversammlung mit Wahlversammlung der FFWYST statt.

Im Jahr 2017 mussten 176 Einsätze absolviert werden. Außerdem wurden zahlreiche Übungen durchgeführt und Ausbildungsmodule im Bezirks bzw. in der NÖ Landesfeuerwehrschule besucht. Gesamt wurden ca. 12.000 freiwillige Arbeitstunden für die Sicherheit unserer Stadt geleistet. 

Erfreulicherweise konnten heuer mit Raphael Fehringer, Jürgen und Marcel Fürhacker sowie Thomas Zöchbauer vier Mitglieder zur Aktivmannschaft angelobt werden. 

Erstmals wurde die Funktion des 2. Feuerwehrkommandant-Stellvertreters gewählt: nach geheimer Abstimmung ist nun Michael Höritzauer neues Kommandomitglied. Außerdem übergab der bisherige Leiter des Verwaltungsdienstes Peter Herzog seine Agenden, und so wurde Andrea Mandl zum neuen Leiter des Verwaltungsdienstes bestellt.

Johann Neubauer gab folgende Änderungen im Dienstpostenplan bekannt:

  • Stellvertreter des Leiters des Verwaltungsdienstes: Oliver Sorgner
  • Gehilfe des Leiters des Verwaltungsdienstes: Michael Junker
  • Gruppenkommandant: Hubert Fangmeyer

Aufgrund ihrer Übernahme von Funktionen beziehungsweise jahrelanger Tätigkeiten wurden folgende Mitglieder befördert:

  • Feuerwehrmann Michael Pichler
  • Feuerwehrmann Andreas Walzer
  • Oberfeuerwehrmann Thomas Leitzinger
  • Oberfeuerwehrmann Michael Steinauer
  • Löschmeister Philipp Dallhammer
  • Brandmeister Rudolf Teufel
  • Verwaltungsmeister Michael Junker
  • Verwalter Oliver Sorgner
  • Oberverwalter Andrea Mandl
  • Ehrenlöschmeister Franz Wagner
  • Ehrenoberverwalter Peter Herzog

149. ordentliche Mitgliederversammlung

Am Freitag, 20. Jänner 2017 fand im Beisein von Bürgermeister Mag. Werner Krammer, den Vizebürgermeistern Mario Wührer und Martin Reifecker, der Gemeinderäte Gerhard Krenn und Mag. Erich Leonhartsberger sowie Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Josef Rauchegger die 149. ordentliche Mitgliederversammlung der FFWYST statt.

Im Jahr 2016 mussten 155 Einsätze absolviert werden. Außerdem wurden zahlreiche Übungen durchgeführt und Ausbildungsmodule im Bezirks bzw. in der NÖ Landesfeuerwehrschule besucht. Gesamt wurden 8.842 freiwillige Arbeitstunden für die Sicherheit unserer Stadt geleistet. 

Erfreulicherweise konnten heuer mit Michael Junker und Michael Pichler zwei Mitglieder zur Aktivmannschaft angelobt werden. Auch unser Nachwuchs entwickelt sich erfreulich: mit Lorenz Buchinger, Jakob Herzog und Lorenz Wagner legten 3 Mitglieder ihr Feuerwehrjugend-Versprechen ab.

Johann Neubauer gab folgende Änderungen im Dienstpostenplan bekannt:

  • Zugtruppkommandant: Michael Höritzauer
  • Gehilfe des Jugendbetreuers: Stefan Krondorfer

Aufgrund ihrer Übernahme von Funktionen beziehungsweise jahrelanger Tätigkeiten wurden folgende Mitglieder befördert:

  • Feuerwehrmann Sebastian Biber
  • Feuerwehrmann Alexander Vielhaber
  • Oberfeuerwehrmann Maximilian Hörndler
  • Oberfeuerwehrfrau Carina Schnittler
  • Hauptfeuerwehrmann Markus Stockinger
  • Löschmeister Gregor Baumgarten
  • Oberlöschmeister Michael Höritzauer
  • Oberlöschmeister Hubert Fangmeyer
  • Oberlöschmeister Markus Rumpl
  • Oberbrandmeister Martin Neubauer

Seitens der Gemeinde wurden folgende Auszeichnungen überreicht:

  • Verdienstmedaille der Gemeinde in Bronze: Michael Steinauer
  • Verdienstmedaille der Gemeinde in Silber: Maximilian Hörndler
  • Verdienstmedaille der Gemeinde in Gold: Hubert Fangmeyer und Andrea Mandl
1. Reihe (vlnr): Peter Herzog, Stefan Krondorfer, Lorenz Wagner, Lorenz Buchinger, Jakob Herzog, Johann Neubauer; 2. Reihe (vlnr): Sebastian Biber, Stefan Floh, Gregor Baumgarten, Mag. Werner Krammer; 3. Reihe (vlnr): Martin Neubauer, Markus Rumpl, Michael Höritzauer; 4. Reihe (vlnr): Michael Steinauer, Andrea Mandl, Alexander Vielhaber, Martin Reifecker; 5. Reihe (vlnr): Michael Junker, Hubert Fangmeyer, Maximilian Hörndler; 6. Reihe (vlnr): Gerhard Krenn, Mag. Erich Leonhartsberger, Mario Wührer, Josef Rauchegger

 

B3 Dachstuhl- / Fassadenbrand in der Innenstadt

20161205_163720Montag Nachmittag wurden die Feuerwehren St. Leonhard/Wald, Windhag, Wirts, Zell, Ybbsitz, WYST sowie die Betriebsfeuerwehr Voest zu einem B3 Dachstuhl- und Fassadenbrand in die Waidhofner Innenstadt alarmiert.

Schon bei Eintreffen des ersten Fahrzeugs konnte leichte Entwarnung gegeben werden – das Ausmaß des Brandes war zum Glück nicht so groß wie aufgrund der Alarmierung zu befürchten war. Schon vor Eintreffen der Feuerwehr konnte mittels Feuerlöschern ein größeres Ausbreiten des Brandes verhindert werden.

Die FFWYST öffnete mit der Rettungssäge im Anschluss noch größere Flächen der Fassade und führte mit der Wärmebildkamera Kontrollen durch. 

Der Einsatz konnte nach gut einer Stunde wieder beendet werden.

 

— Feuerwehrjugend —

Heute (29.11.) übten unsere Jungs von der Feuerwehrjugend:

Sicheres Absperren einer Unfallstelle!

 

Ein Thema das sehr wichtig bei Einsätzen ist und vor allem zu den Grundkenntnissen jedes Feuerwehrmanns zählt.

"---

Küchenbrand in Waidhofen/Ybbs

Am Mittwoch, 16.11.2016 wurde die FFWYST in den Abendstunden zu einem Küchenbrand in die Friedrich Ludwig Jahn Gasse alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen bewegte sich ein Atemschutztrupp Richtung Brandherd. Es stellte sich bald heraus, dass es sich um einen Fettbrand handelte. Der Atemschutztrupp löschte den Fettbrand und kühlte die umliegenden Kücheneinrichtung.  Zur Unterstützung war die FF Zell vor Ort und stellte einen Atemschutztrupp.

Nach kurzer Einsatzdauer konnte Brand aus gegeben werden und die Einsatzbereitschaft konnte wieder hergestellt werden. 

Evakuierungsübung im Buchenbergheim

Feuerwehren beüben den Neubau

Eine große angelegte Evakuierungsübung wurde im Buchenbergheim angesetzt.

2016_10_13_bheim03Um den Zubau am Therapiezentrum den Einsatzkräften bekannt zu machen um im Erstfall schnell und richtig reagieren zu können veranstalteten vier Feuerwehren mit dem Personal eine große Übung. Mehrere Personen waren zu retten aus den verrauchten Bereichen.

Mehr Infos & Fotos

Text: Martin Steinbach, AFK Waidhofen/Ybbs-Stadt