Einsätze

Brand in einem Hobbyraum

Am späten Nachmittag des 23. Oktobers wurden wir mit der Meldung „Starke Rauchentwicklung in einem Hobbyraum“ zu einem Brandverdacht alarmiert. Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung rückte das Rüstlöschfahrzeug zur Einsatzstelle aus. Weitere Fahrzeuge folgten im Minutentakt. Ein Atemschutztrupp rüstete sich bereits auf der Anfahrt aus. Vor Ort eingetroffen machte der Einsatzleiter eine Lageerkundung. Kurz darauf drang der Atemschutztrupp in das Haus vor und konnte den Brand der elektrischen Geräte mit einem Kohlendioxid Feuerlöscher ablöschen. Nach reichlicher Belüftung mittels zwei Druckbelüfter und einer Nachkontrolle des Brandherdes konnten wir wieder einrücken.
Wir standen mit dem Rüstlöschfahrzeug, der Drehleiter und dem Kommandofahrzeug ca. eine Stunde im Einsatz.