Einsätze

Brand einer Gasflasche

Am Montag, dem 22. Juni kurz vor 9 Uhr vormittags wurden wir zu dem Brand einer Acetylen-Gasflasche Alarmiert.
Bereits auf der Anfahrt wurde aufgrund des riskanten Einsatzes die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehren Waidhofen/Ybbs-Wirts und Zell nachalarmiert. Die Gasflasche wurde aus sicherer Entfernung mit zwei Löschleitungen und einem Wasserwerfer gekühlt.
Die Gasflasche wurde nun unter schweren Atemschutz in den Schwarzbach zur weiteren Kühlung verbracht.
Über die Polizei wurde unterdessen die Sondereinheit „Cobra“ für ein aufschießen der Flasche angefordert. Die Sondereinheit kam per Hubschrauber und es gelang mittels Drehleiter ein geeignetes Schussfeld herzustellen um ein kontrolliertes aufschießen zu ermöglichen.
Nach dem Aufschießen war eine gefahrlose Bergung der Flasche möglich und der Einsatz konnte beendet werden.
Es standen 3 Feuerwehren mit 9 Fahrzeuge und 50 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Fotos FF Waidhofen/Ybbs-Stadt & FF Waidhofen/Ybbs-Wirts