Wohnhausbrand in Weyer

Am Donnerstag, 9. Februar wurde die FFWYST in den Nachmittagsstunden zu einem Brandeinsatz nach Weyer gerufen. Aus noch unbekannter Ursache brach in einem leer stehenden Wohnhaus ein Brand aus.

Die FFWYST rückte sofort mit dem Rüstlöschfahrzeug und der Drehleiter zum Einsatzort aus. Der Brand wurde mittels Innenangriff und Einsatz des Wasserwerfers der Drehleiter bekämpft. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Nachtstunden.

Fotos zur Verfügung gestellt von Martin Steinbach, NÖN Ybbstal

Schreibe einen Kommentar